Landesprojekt Neuer Anfang Neue Entwicklung (NANE)


Das Projekt NANE verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Dabei ist eine Kombination aus sozialpädagogischen Betreuungsmaßnahme und beruflicher Qualifizierung in einem Betrieb gegeben. Ziel ist eine individuelle Engpassbearbeitung kombiniert mit betrieblicher Qualifizierung.

Konkret bedeutet dies, dass wir Sie als Projektteilnehmer bei allen Schritten – von der erfolgreichen Bewerbung über die begleitete betriebliche Erprobung bis hin zur Arbeitsaufnahme unterstützen und gleichzeitig bei der Überwindung sozialintegrativer Engpässe, wie z.B. gesundheitlicher Einschränkungen, unzureichender Mobilität, familiärer Probleme usw. helfen.

Zielgruppe

Wenn Sie ein/eine erwerbsfähige Leistungsbezieher/-innen im SGB II-Leistungsbezug sind und das 50. Lebensjahr vollendet haben und ein in Ihrer Person liegendes Vermittlungshemmnis vorliegt (Anmerkung: dies definiert ihr zuständiger Ansprechpartner im Jobcenter) können Sie an diesem Projekt teilnehmen.

Wann können Sie beginnen?

Es ist ein wöchentlicher Einstieg möglich. Die Zuweisung zur Maßnahme erfolgt über Ihren zuständigen Ansprechpartner / Ihrer zuständigen Ansprechpartnerin im Jobcenter.

Wie ist der Ablauf?

Die Projektstruktur basiert auf Einzelberatung, Gruppenworkshop und betriebliche Qualifizierung.

Der zeitliche Ablauf für Sie ist wie folgt gestaltet:

  • 2 Projekteinheiten a´45 Minuten pro Woche: Einzelberatung
  • 3 Projekteinheiten a´45 Minuten pro Woche: Gruppenworkshop
  • Individuelle Leistungseinheiten a´60 Minuten pro Woche: betriebliche Qualifizierung
 
Das Projekt NANE wird gefördert durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
aus arbeitsmarktpolitische Mittel des Landes Rheinland-Pfalz und des Jobcenters Landkreis Ahrweiler 
 
 
logo rlp neulogo jc aw
 
Das Proejkt NANE wird an folgenden Standorten angeboten
 

Bad Neuenahr-Ahrweiler⇗ | Sinzig II⇗