ZidAZurück in den Arbeitsmarkt mit digitalem Wissen

Basierend auf der gesetzlichen Grundlage nach dem Dritten Kapital (Aktive Arbeitsförderung), Vierter Abschnitt (Berufliche Weiterbildung) und hier § 81 und § 82 SGB III.
Angesprochen erden Personen, die im Leistungsbezug SGB II stehen und entsprechende digitale Kompetenzen für einen beruflichen Neueinstieg benötigen

Das Projekt verfolgt folgendes Ziel:

• Vermittlung von digitalen Kompetenzen: d.h. es erfolgt eine Schulung berufsübergreifender Themen zur Erlangung von digitalen Kompetenzen – angelehnt an den „Europäischen Referenzrahmen für digitale Kompetenzen (DigComp) im Kontext der Arbeitswelt“.

• Konkrete Umsetzung des Themas im DigComp „Kommunikation und Zusammenarbeit“ durch eine virtuelle Online-Anwendungsschulung; diese Inhalte werden durch „praktisches Tun“ von zu Hause aus durch tatsächliche „Face-to-Face-Kommunikation“ weitervermittelt.

Die Gesamtdauer des Projektes beträgt 18 Wochen bei 324 Unterrichtsstunden.
Der Präsenzunterricht findet Montag und Dienstag jeweils in der Zeit von 08:15 Uhr bis 15:15 Uhr statt. Mittwoch oder Donnerstag oder Freitag findet in der Zeit von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr die jeweilige virtuelle Online-Schulung statt.

Für  Rückfragen zu unseren Leistungen und Projekten stehen Ihnen unsere Standortleiter/innen sehr gerne zur Verfügung. 

Ihre Anstprechpartner: 

Standorleiterin Region Süd (Ingelheim, Oppenheim
Simone Klein⇗

Standorleiter Region Nord (Bad Neuenahr, Adenau, Andernach, Sinzig
Stephan Wermke⇗

Standorleiter Region West (Trier, Wittlich, Bitburg
Andreas Wagner⇗

Standorleiterin Region Mitte (Daun, Mayen, Cochem
Thomas Krempel⇗

Standorleiterin Region Ost (Montabaur, Westerburg, Limburg, Hachenburg
Bernatte Behler⇗

Standorleiterin Berlin 
Alexandra Hüging-Holemans⇗