Perspektiven-Coaching (PeCo)
auf der gesetzlichen Grundlage von §16 Abs. 1 SGB II i.V.m. §45 Abs.1 Satz 1 Nr.1 SGB III

Das Projekt Perspektiven-Coaching will mit dem Prinzip „Der Weg ist das Ziel“ die Lage der Ratsuchenden verbessern, indem die sogenannten „Key-Performance-Indikatoren“ in kleinen Schritten bearbeitet werden und somit den Weg in die eine neue Beschäftigung eröffnen.

„Key-Performance-Indikatoren“ sind die Bewältigung vorwiegend „arbeitsmarktintegrativer Engpässe“ unter Berücksichtigung eventuell auftretender „sozialintegrativer Engpässe“, die mit berücksichtigt werden.

Erreicht wird dies durch eine Kombination von Gruppenveranstaltung und Einzelberatung in einem Zeitrahmen von 26 Wochen. Die Gruppenworkshops finden jeweils an 2 Tagen pro Woche in der Zeit von 08:00 bis 12:15 Uhr statt. Die Einzelberatung umfasst wöchentlich nochmals 2 Einheiten je 45 Minuten.

Für  Rückfragen zu unseren Leistungen und Projekten stehen Ihnen unsere Standortleiter/innen sehr gerne zur Verfügung. 

Ihre Anstprechpartner: 

Standorleiterin Region Süd (Ingelheim, Oppenheim
Simone Klein⇗

Standorleiter Region Nord (Bad Neuenahr, Adenau, Andernach, Sinzig
Stephan Wermke⇗

Standorleiter Region West (Trier, Wittlich, Bitburg
Andreas Wagner⇗

Standorleiterin Region Mitte (Daun, Mayen, Cochem
Thomas Krempel⇗

Standorleiterin Region Ost (Montabaur, Westerburg, Limburg, Hachenburg
Bernatte Behler⇗

Standorleiterin Berlin 
Alexandra Hüging-Holemans⇗